Sie sind hier: Startseite > Texte | Portfolio > Politische Texte

Politische Texte

Das Kochen organisieren. Zur Organisationsfrage. In : grundrisse 36, S. 17-23. (2010)

Einer meiner Beiträge zur Studierendenbewegung in Wien 2009: Die Proteste der Studierenden in Österreich. In: Sozial.Geschichte online, Heft 2. (2010)

Die ArbeiterInnen mögen die Arbeit nicht. ...auch heute noch nicht, obwohl der Kampf gegen die Arbeit schwieriger ist. In: malmoe 36, S. 26. (2007)

Diskussionsbeitrag zu einer entstehenden Besetzer_innenbewegung in Wien: Revolution als Prozess. Der Kampf um "Freiräume". Kulturrisse 0207, S. 17-20. (2007)

Kurzer Bericht über ein Projekt zur "militanten Untersuchung" Mitte der 1990er: Widerstand und Organisation im Postfordismus. Über einen Versuch der militanten Untersuchung der prekären Arbeit. In: transform.eipcp.net 04/2006. (2006)

Besetzen hat Geschichte (auch in Wien). In: Malmoe 22, S. 18. (2004)

Radical Cheerleading in Pink&Silver. Demonstrationskultur zwischen Anpassung und Konfrontation. In: Kulturrisse 03/02, S. 46-47. (2002)

Ein Text anlässlich des 11. September 2001: Es sind nicht die USA. In: Context XXI - 6, S. 12-13. (2001)

Diskussionsbeitrag zu den Gipfelprotesten im Sommer 2001 (Göteburg, Salzburg, Genua): Symbole der Macht - symbolischer Widerstand. In: TATblatt 167 / 168. (2001)

Diskursive Intervention zu einer Donnerstagsdemo (würde ich heute in einigen Details anders schreiben):Nationalismus und Antiimperialismus. In: § 248. (2000)

Unveröffentlichtes Arbeitspapier: Klassenkämpfe in Österreich 1945-1950. (1982)

 

 

 

 

 

© Robert Foltin. Foto im Seitenkopf: Katharina Struber

Powered by CMSimple_XH | Template by CMSimple_XH | modified by diedesign (X)html | css | Login

Termine

 

25. Oktober 2017, 19 bis 24 Uhr:

Mein 60. Geburtstag

Pelikan-Stüberl des Weinhauses Sittl, Lerchenfelder Gürtel 51, 1160 Wien.

 

29. Oktober 2017, 18 Uhr:

Russische Revolution, die Folgen und was es für heute bedeutet.

Im Rahmen von PROJEKT THEATER STUDIO / FLEISCHEREI_mobil

Am Gaussplatz, 1200 Wien. (gleich beim Perinetkeller)

Anschließend: Marija, Performance Projekt zum 100-jährigem Jubiläum der Russischen Revolution nach dem Stück von Isaak Babel.

Perinetkeller, Perinetgasse 1, 1200 Wien.

 

19. November 2017, 12 Uhr:

Post-Autonomie. Von der Organisationskritik zu neuen Organisationsformen?

Buchvorstellung.

Im Rahmen der Linken Literaturmesse Nürnberg, Künstlerhaus im KunstKulturQuartier, Königstraße 93, 90402 Nürnberg.