Sie sind hier: Startseite > Texte | Portfolio > Politische Texte

Politische Texte

Das Kochen organisieren. Zur Organisationsfrage. In : grundrisse 36, S. 17-23. (2010)

Einer meiner Beiträge zur Studierendenbewegung in Wien 2009: Die Proteste der Studierenden in Österreich. In: Sozial.Geschichte online, Heft 2. (2010)

Die ArbeiterInnen mögen die Arbeit nicht. ...auch heute noch nicht, obwohl der Kampf gegen die Arbeit schwieriger ist. In: malmoe 36, S. 26. (2007)

Diskussionsbeitrag zu einer entstehenden Besetzer_innenbewegung in Wien: Revolution als Prozess. Der Kampf um "Freiräume". Kulturrisse 0207, S. 17-20. (2007)

Kurzer Bericht über ein Projekt zur "militanten Untersuchung" Mitte der 1990er: Widerstand und Organisation im Postfordismus. Über einen Versuch der militanten Untersuchung der prekären Arbeit. In: transform.eipcp.net 04/2006. (2006)

Besetzen hat Geschichte (auch in Wien). In: Malmoe 22, S. 18. (2004)

Radical Cheerleading in Pink&Silver. Demonstrationskultur zwischen Anpassung und Konfrontation. In: Kulturrisse 03/02, S. 46-47. (2002)

Ein Text anlässlich des 11. September 2001: Es sind nicht die USA. In: Context XXI - 6, S. 12-13. (2001)

Diskussionsbeitrag zu den Gipfelprotesten im Sommer 2001 (Göteburg, Salzburg, Genua): Symbole der Macht - symbolischer Widerstand. In: TATblatt 167 / 168. (2001)

Diskursive Intervention zu einer Donnerstagsdemo (würde ich heute in einigen Details anders schreiben):Nationalismus und Antiimperialismus. In: § 248. (2000)

Unveröffentlichtes Arbeitspapier: Klassenkämpfe in Österreich 1945-1950. (1982)

 

 

 

 

 

© Robert Foltin. Foto im Seitenkopf: Katharina Struber

Powered by CMSimple_XH | Template by CMSimple_XH | modified by diedesign (X)html | css | Login

Termine

 Sonntag, 7. November 2021:

Vor der Revolution.
Buchpräsentation
Kulturwerkstatt auf AEG, Fürther Straße 244d.

 

Freitag, 11. März 2022, 18 Uhr 30:

Ein angeblicher Streit: Klassenpolitik vs. Identitätspolitik.

Diskussion.

VHS Liesing, Liesinger Platz 3, 1230 Wien

 

Mittwoch, 6. April 2022, 18 Uhr 30:

Aktivismus / Ehrenamt / Idealismus / Organisation / Ungehorsam.

Diskussion mit Noomi Anyanwu (Black Voices), Rainer Hackauf (Bureau für Selbstorganisierung), Monika Salzer (Omas Gegen Rechts), Lena Keresztes (Fridays For Future), Marty Huber (Queer Base), Jonas Radlmayr (System Change not Climate Change):

Albert Schweitzer Haus,Schwarzspanierstraße 13, 1090 Wien